LOGO
Permalink

2

Blogger verraten ihre schönsten Begegnungen – Teil 4

 

Jeder von euch hatte sie bestimmt schon mal: Eine ganz tolle, inspirierende und unvergessliche Begegnung.

Ich wollte von den beliebtesten deutschen Bloggern wissen, was deren schönste Begegnung war. Ob auf Reisen, im Alltag, im Web oder sonst wo im Leben.

Da es so viele tolle Blogger und dementsprechend auch viele tolle Geschichten gibt, wird es hierzu mehrere Teile geben.

Hier jetzt die nächsten zwei schönsten Blogger-Begegnungen und somit der vierte Teil dieser Serie!

 

Steve Hänisch von Back-Packer.org

 

Als Reisevideoblogger nimmt euch Steve mit auf seine Touren durch Europa, Südamerika und den Rest der Welt. In seiner Reise Video Serie zeigt er euch wie ihr das beste aus eurem Budget macht und somit länger reisen könnt. Folgt Steve auf seinem Blog Back-Packer.org zu aufregenden Reisezielen und lernt die Vielfätigkeit der Welt da draussen kennen.

Ja, auch ich hatte mal ein „ganz normales“ Berufsleben und habe dennoch immer wieder einen Weg gefunden so oft wie möglich zu verreisen. Einer dieser Wege war CouchSurfing – damit ist es sogar möglich zu reisen ohne seine Heimatstadt zu verlassen. So habe ich auch Charlie kennengelernt.

Es war einen Tag vor Silvester und ich erhielt diesen Couch Request:
„…Hey, ich bin Charlie und mit meinem Jeep auf dem Weg von Hong Kong nach Portugal. Ich suche ganz dringend eine Übernachtungsmöglichkeit in Hamburg und vielleicht auch eine nette Party um den Jahreswechsel zu feiern…“

Einen Tag später stand ein riesiger Jeep vor meiner Haustür und Charlie kam mit einem Lächeln und einem 6er Träger Bier auf mich zu. „You Germans like beer, huh?“

Es dauerte keine 3 Sätze und wir unterhielten uns wie Freunde die sich lange nicht gesehen hatten. Der Unterschied: Charlie kam aus Hong Kong und ist die letzten Wochen auf dem Landweg mit seinem Hilux über China, die Mongolei, Russland und Skandinavien bis hierher alleine gefahren.

Ich kam aus dem Fragen nicht mehr heraus und Charlie erzählte von einzigartigen Erlebnissen, zeigte mir Aufnahmen aus einer Jurte in der Mongolei und berichtete von lustigen Begegnungen im kalten Russland (…wo Fahrer und Fahrzeug vor Antritt der Reise vollgetankt werden). Ich hatte schon lange mit dem Gedanken gespielt endlich auch mein Abenteuer anzugehen – Charlie überzeugte mich davon das es nicht auf den Zeitpunkt ankommt, sondern darauf es endlich zu wagen.

Wir feierten gebührend ins neue Jahr, ein Jahr in welchem ich mit dem bloggen began. Einer meiner ersten Artikel handelte von diesem CouchSurfer aus Hong Kong und seiner beeindruckenden Reise.

Charlie war einer meiner ersten Gäste auf meiner Couch und einer der Gründe warum viele weitere Reisende folgten – mit Geschichten aus Südamerika, Japan, Australien oder den USA.

Wenn das mit dem Reisen für euch also nicht so unkompliziert ist probiert es doch einfach mal aus und für zwischendrin nehme ich euch auch gerne mit – in meinem Reise-Videoblog.

Einen ganzen Artikel zur Charlie-Story findet ihr hier.

 
Sarah van Holt von Heimatherz

 

Heimatherz ist ein Food & Travel Blog – neben Reiseberichten und Reisetipps gibts bei Sarah Rezepte und Restauranttips. Fotos sind ihr genauso wichtig wie Texte, die meisten macht Sarah mit Instagram und ihrem Iphone. Durch ihren Job ist Sarah ein kleiner Kontroll- & Kostenfreak, bei ihren Reiseberichten könnt ihr deshalb auch immer Angaben zu Kosten und organisatorische Infos finden. Sarah versucht ihren ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, daher gibt es auf Heimatherz z.B. auch einen Post über mein Gemüsekisten Abo von unserem lokalen Biobauernhof oder einen Bericht über eine Fahrt mit dem Nachtzug von Köln nach Wien.

Es gibt jeden Tag so viele kleine, kostbare Begegnungen die mich rückblickend lächeln lassen, dass es wirklich nicht einfach für mich war eine einzelne rauszupicken.

Ich hab mich schließlich für eine ganz kleine Geschichte erinnert, die mich aber jeden Tag aufs Neue begleitet und mich glücklich macht.

Jeden Morgen fahr ich eine Stunde mit der Bahn zur Arbeit. Und jeden Morgen nehme ich mir vor mir was zum Frühstücken einzupacken und einen Kaffee mitzunehmen. Kommt natürlich immer anders und klappt eigentlich nie. Also gehe ich jeden Tag in den Kiosk meines Vertrauens. Einer meiner schönsten Momente war, als Ali, der Inhaber des kleinen Ladens, mich das erste Mal gefragt hat ob ich alles „wie immer“ haben möchte. Seitdem quatschen wir jeden Morgen kurz über das Wetter, seine Kinder, meine und seine Arbeit und mein Frühstück, bestehend aus einem Käsebrötchen und Kaffee, steht immer schon für mich auf dem Tresen bereit wenn ich in den Kiosk reinkomme. Manchmal schneidet er mir Artikel aus der Zeitung vom Vortag aus, wenn er meint das sie mich interessieren könnten. Und ich bring ihm immer mal wieder ein paar Werbekugelschreiber mit, die sammelt er nämlich.

 

Weitere Blogger-Begegnungen folgen… 

Wie sieht es bei euch aus? Was waren eure schönsten oder inspirierendsten Begegnungen?

 

Ihr wollt noch mehr tolle Begegnungen lesen?! Hier geht’s zu den vorherigen Teilen:

Blogger verraten ihre schönsten Begegnungen – Teil 1

Blogger verraten ihre schönsten Begegnungen – Teil 2

Blogger verraten ihre schönsten Begegnungen – Teil 3

 

2 Kommentare

  1. Pingback: Blogger verraten ihre schönsten Begegnungen – Teil 8 : people on my way

  2. Pingback: Blogger verraten ihre schönsten Begegnungen – Teil 5 : people on my way

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.