LOGO
Permalink

4

Heather – What are you doing there?!

Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich schon in Hostels geschlafen habe. Aber so etwas wie beim letzten Irland-Urlaub ist mir bisher noch nicht passiert.

Sparsam wie wir sind, haben wir uns ein 4-Bett-Hostelzimmer gebucht. Mixed dorm.
Direkt am Anfang trafen wir dann auch auf unsere Zimmergenossinnen Heather und Megan aus Arizona und Kalifornien. Nette Mädels, die zum Party machen in Dublin waren. Ein kurzer Schnack – dann ging jeder seines Weges.

Ein paar Stunden später: Wir lagen schon in unserem Doppelstock-Bett – Marcus unten, ich oben – hörten wir auf einmal einen lauten Knall. Marcus dachte zuerst, ich sei aus dem Bett gefallen, als sich dann aber ein weitaus knochigerer Körper zu ihm ins Bett legte, war klar, dass ich es nicht sein kann. Es war Heather.

„Ich glaub, du bist im falschen Bett!“ – So ganz hat Heather es nicht verstanden, aber zum Glück war ja Freundin Megan da, die sie zu sich ins Bett zog. Megan musste aber mal aufs Klo und somit hatte Heather wieder freie Bahn. Zu Marcus ins Bett wollte sie nun allerdings nicht mehr, dafür aber wohl raus aus dem Zimmer. Blöd nur, dass die Tür aus der Heather aus dem Zimmer gehen wollte, in Wirklichkeit die zu einem winzig kleinen Wandschrank war. Mit voller Wucht rammte sie immer wieder gegen die Wand. Nicht einmal, nicht zweimal, nein, mindestens zehnmal. Unsere Versuche ihr zu erklären, dass es sich hier um einen Schrank und nicht um den Weg raus handelt, scheiterten kläglich.

Megan konnte Heather dann doch irgendwie begreiflich machen, dass sie sich doch besser in ihr Bett legen soll. Puh… Nach einer guten halben Stunde hat Heather dann auch endlich ihr Bett gefunden und wir konnten alle weiterschlafen.

Am nächsten Morgen waren wir schon früh raus, während sich die beiden Mädels noch im Delirium befanden. Als wir nachmittags zurück ins Hostel kamen, lag dieser Zettel auf meinem Kopfkissen:

Manchmal ist es vielleicht besser, wenn man sich an manche Dinge nicht erinnern kann. Ja, ich spreche da aus Erfahrung…

 

 

 

 

4 Kommentare

  1. Geschichten von solchen Begegnungen lese ich ja immer gern! Und hier bei dir ist es außerdem sehr schön.

    Mehr davon! Ich freu mich drauf!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.