LOGO
Permalink

2

Per Instagram durch die Türkei

Instanbul1

Erst ein bisschen Großstadtluft in Istanbul schnuppern und dann weiter nach Antalya und von dort aus aktiv werden und auf dem Lykischen Weg wandern – das war der Plan für unsere Türkei-Reise im März. Das Jahr 2014 sollte schließlich ein wenig sportlicher werden.

Istanbul hatte mich sofort. Schon alleine der Ausblick aus unserem airbnb-Zimmer war einfach nur ein Traum. Die Stadt allgemein hat mich einfach direkt in ihren Bann gezogen. Selten habe ich freundlichere Menschen kennen gelernt, selten so gut gegessen. Und wenn die beiden Dinge schon mal stimmen, kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen.

Mein absolutes Highlight: In Beyoglu am Wasser unter der Galata Brücke sitzen, ein unschlagbar günstiges und so verdammt leckeres frisches Fischbrötchen essen und einfach nur das Leben genießen.

Der Lykische Weg hatte es in sich. Zumindest für zwei recht untrainierte Hamburger mit 15 Kilo-Rucksäcken auf dem Schultern. Bereits bei unserer zweiten Etappe vom Leuchturm in Gelidonya nach Adrasan bin ich den Tränen nahe und fluche und schreie: „Ich kann nicht mehr! Und will auch nicht mehr! So hab ich mir das nicht vorgestellt!“ Bis plötzlich zwei deutsche Wanderer in sich hinein grinsend um die Ecke biegen. Ich also schnell meine Hand an den Fuß und so getan, als wäre ich umgeknickt. Ob sie es mir abgekauft haben weiß ich nicht so recht. Aber immerhin hatten sie ein paar aufmunternde Worte für uns: „Respekt! Mit solchen Rucksäcken würden wir das nicht schaffen! Tolle Leistung!“ Naja, so toll ja nun auch wieder nicht. Nach einigen weiteren Fluchereien war endlich das Ziel in Sicht: Die alte Kamelfarm mit Wasserquelle. Und mit ihr kam die Erlösung für die schmerzenden Füße und den furchtbaren Durst.

Zur Belohnung haben wir uns zum Ende der Reise in Olympos und Cirali noch ein paar Tage Erholung gegönnt. Verdient!

Meine Reise in die wunderschöne Türkei liegt leider schon ein paar Wochen, ach was sag ich, Monate zurück. Das Land hat es mir so angetan, dass ich bald unbedingt ein bisschen länger dort bleiben und noch mehr von der Türkei sehen möchte. Und dann steht auch der Lykische Weg noch mal auf dem Plan. Und bis dahin trainieren wir einfach in den Harburger Bergen 😉

Heute nehme ich euch mit auf meiner Reise per Instagram durch die Türkei:

 

Istanbul3

 

Istanbul7

 

Istanbul4

 

Istanbul2

 

Instanbul9

 

Istanbul8

 

Istanbul5

 

Istanbul6

 

Antalya

 

LykischerWeg3

 

LykischerWeg5

 

LykischerWeg6

 

LykischerWeg2

 

LykischerWeg7

 

LykischerWeg4

 

Olympos2

 

Olympos1

 

Folgt ihr mir eigentlich schon auf Instagram.

Da könnt ihr meine Reisen quasi live mitverfolgen.

Auch „Per Instagram durch die Türkei“

Hier geht’s lang: people on my way auf Instagram

2 Kommentare

  1. Sehr schöne Bilder :) Macht mir noch mehr Vorfreude auf April, denn dann werden mein Freund und ich auch den lykischen Weg wandern 😀

    Hättest du irgendwelche besonderen Tipps?

    Ganz liebe Grüße,

    Aylin

Hinterlasse einen Kommentar zu Sonja Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.